Wie Du weniger fokussierst und dadurch mehr erreichst

weiterlesen

Visionär. Innovatior. Querdenker. Aus dem Nichts erschuf er ein Imperium und stellte große Zweige der Industrie auf den Kopf: Personal Computer, Smartphones, Tablets, Animationsfilme, digitales Publishing und Musik. Um wen geht es? Steve Jobs. Der Mitbegründer von Apple widersetzte sich Kritikern, brach Regeln und folgte einer Linie. Mit Erfolg. Glaubst Du, dass das was 1976 noch möglich war, heute nicht mehr funktioniert? Vielleicht nicht genau so, doch anders. Deine entscheidende Fähigkeit: Fokus

Die Story von Steve Jobs ist beeindruckend. Auch Du startest meistens sehr ambitioniert und dann hängst Du wieder Deinen Zielen hinterher? Du verlierst Dich in Details und ständig ist Deine Zeit zu knapp.

Dein wichtigstes Werkzeug: Fokus

Fokus ist überlebenswichtig, wenn Du Dein Business aufbaust. Das Problem: Du kannst Dich auf alles fokussieren. Nur, nützt es Dir?

Meine Kunden wollen meistens ein Tool mit dem sie schneller sind. Die Effizienz ist wichtig, doch nicht der wichtigste Schritt. Du brauchst in erster Linie keine neuen Werkzeuge.

Was brauchst Du stattdessen? Eine Richtung. Etwas, dass in Dir ein Feuer entzündet, worauf Du automatisch Deinen Fokus lenkst. Dadurch wird leicht, Dich zwischen den vielen Möglichkeiten zu orientieren.

Steve Jobs hat Apple (Zur Erinnerung: eines der erfolgreichsten Unternehmen der Welt) in der Garage seiner Eltern gestartet. In der Garage! Also bitte rede Dir nicht ein, dass Dein Erfolg von einem Tool abhängt.

2 entscheidende Gründe, warum Du nicht vorankommst

Viele Solounternehmer erreichen ihre Ziele aus 2 Gründen nicht:

  1. Sie haben keine klaren Ziele
  2. Sie verlieren ihren Fokus darauf

Fokussiere Deine wahren Ziele

Kennst Du Deine Ziele nicht, kannst Du Diese Ziele nicht fokussieren. Logisch.

Es gibt da draußen viele, die bei dem Wort Ziel sofort in Abwehrhaltung gehen. Damit verbinden sie eine zwanghafte Deadline, etwas, dass ihnen Druck macht und sie in ihrer Freiheit beschränkt. 

Löst ein Ziel das bei Dir aus, dann hast Du ein Problem: Du verschwendest Deine Zeit für etwas, was Du nicht willst. Das ist Murks. 

Ein Ziel beschreibt nichts anderes, als einen zukünftigen Zustand oder Standpunkt, der sich von dem heutigen unterscheidet. Von mir aus nenne es Vorhaben oder Richtung. In jedem Fall kommt es darauf an, dass dieses Ziel und das Bild, welches dadurch in deinem Kopf entsteht

  • für Dich positiv besetzt ist
  • spannend und attraktiv für Dich ist
  • Dich anspornt und herausfordert

Ein Ziel muss Dich anziehen, wie ein Magnet. Nur dann wird es leicht sein, Deinen Fokus darauf auszurichten. 

„Viele glauben, fokussiert denken heißt, Ja zu sagen zu den Dingen, auf die man sich fokussieren muss. Aber das heißt es überhaupt nicht. Es bedeutet, Nein zu sagen zu den hundert anderen guten Ideen, die es gibt.“

Steve Jobs

Fokussiere wenige Ziele

Viele sind überhäuft mit Aufgaben. Sie sind überfordert, weil sie zu viel auf einmal wollen. Der Fokus zerstreut sich in viele Richtungen. Tage, Wochen, Monate vergehen und Deine Ziele verlieren sich im Alltag. 

„Jagst du zwei Hasen gleichzeitig, wirst du keinen davon fangen.“ 

Konfuzuis

Das passiert jedem mal. Ich kenne das auch von mir. Da dümpel ich vor mich hin, doch das merke ich sehr schnell. Und genau das ist der entscheidende Punkt: 

  • Bist Du aufmerksam genug bei der Sache?
  • Oder jagst Du jedem Hasen hinterher, der vorbei hoppelt? 

Damit ich meinen Fokus nicht verliere, verfolge maximal 3 Ziele in dem selben Zeitraum. Diese Ziele haben klare Prioritäten. Das erste Ziel ist das wichtigste und dritte Ziel das „unwichtigste“. 

auf wenige Ziele fokussieren
Quelle: Taili Samson unsplash.com

Diese Ziele behalte ich im Fokus, in dem ich sie aufschreibe und auch an meinem Whiteboard oder Flipchart markiere. Lass die Hasen hoppeln, ich habe meine Ziele täglich im Blick. 

Setze Dein großes Ziel an die Spitze!

Die Kruks: Ziele haben unterschiedliche Hierarchien und Größen: Ein Tagesziel, das Monatsziel oder ein Ziel für 5 Jahre. Es kann schnell passieren, dass man diese Ebenen durcheinander bringt. Im Alltag verzettelst Du Dich dann zwischen den Aufgaben oder vergisst etwas.

Zielhierarchie Ebenen
Hierarchie der Ziele nach Umfang und Zeithorizont.

Damit ich mich auf die wichtigen Ziele fokussiere und auch auf Veränderungen reagieren kann, orientiere ich mich im Kern immer an einem großen Ziel. Wir können hier auch von der Vision, der obersten Ebene Deines Unternehmens sprechen. Ja, ich weiß, auch Vision ist ein Wort, was mit komischen Gefühlen besetzt ist. Deine Vision ist ein Leuchtturm, der Dir den Weg weißt. Sie beantwortet die Frage:

  • Wo und wofür willst Du mit Deinem Business stehen?

Von dort aus leiten sich die anderen Ziele leicht ab. Ich fokussiere mich auf die Wesentlichen Schritte mit der Frage: Was muss ich als nächstes tun, um meine Vision zu erreichen?

  • Denn warum setzt Du heute einen Blogbeitrag online? Was willst Du damit erreichen? 
  • Was ist der Grund dafür, dass Du für den nächsten Monat Marketingkampagnen planst? 
  • Was willst Du damit erreichen, dass das Dein Produkt in den nächsten 12 Monaten besonders bekannt wird?

Erkennst Du die Logik des roten Fadens? 

Fokussieren ist nichts für Ja-Sager

Willst Du mit Deinem Business Ziele erreichen, dann lasse  alles gnadenlos weg, was Dich von diesen Zielen abbringt. 

Nachdem Steve Jobs 1977 wieder zu Apple zurückkehrte, startete er eine gewissermaßen eine Aufräumaktion. Um das Unternehmen wieder fit zu machen, richtet er alles auf nur 4 Produkte aus. Alles andere fiel weg. Im Übrigen soll einer der häufigsten Sätze von Steve Jobs gewesen sein: „ Lasst das weg.“

Klar hast Du viele Ideen. Du könntest in zig Richtungen gehen. Und Du willst am besten alles perfekt machen. 

Funktioniert nicht. 

Mal ganz abgesehen von Deinen begrenzten Ressourcen als Solounternehmer, schiebst Du damit einen Bauchladen vor Dir her. 

Für einen klaren Fokus, lerne Nein zu sagen!

Was Du nicht tust, ist mindestens genauso entscheidend, wie das, was Du tust.

Entscheide Dich für wenige, wirklich wichtige Ziele. Setze Deine ganze Energie dort rein. Fokussiere Dich voll und ganz darauf. Alles andere ist unwichtig.

Vorsicht vor der Meinung anderer

Viele haben Angst nein zu sagen. Sie befürchten, Kunden oder eine bestimmte Position zu verlieren. Aus dieser Angst heraus orientieren sie sich an Wettbewerbern und fragen Kunden oder Partner um ihre Meinung. 

Kunden wissen nicht alles.  Selbst, wenn Deine Kunden Dir sagen, was sie wollen, dann verlangen sie nur das Bestehende in besser, schneller oder billiger. Sie wissen selten, was sie wirklich brauchen, bis Du es Ihnen vor die Nase setzt.

Steve Jobs wollte die Welt verändern und hat etwas gesehen, was die Kunden so noch nicht kannten. Oder haben diese explizit nach dem iPhone verlangt? 

Andere halten Deine Idee für schwachsinnig? 

Wenn Deine Idee gleich von jedem gefeiert wird, dann wirf sie weg. Dafür ist Henry Ford ist ein anders Beispiel. Sein berühmtes Zitat:

„Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde.“ 

Henry Ford

Bleibe Dir und Deinen Zielen treu. Habe keine Angst etwas zu verpassen, weil Du nicht auf den nächsten Trendzug aufspringst. Nicht alles, was der Mainstream gerade für gut befindet, ist nützlich für Dich. Du musst nicht jede Sau durch’s Dorf treiben. Vor allem dann nicht, wenn die Sau gar nicht in Dein Zielbild bzw. zu Deiner Vision passt. 

Vertraue Deiner Intuition, Deinem Bauchgefühl!

„Sie können so viel erreichen, wenn Sie sich ernsthaft fokussieren. Das bedeutet, Nein zu sagen zu etwas, das Sie mit jeder Faser Ihres Körpers für eine großartige Idee halten, aber dennoch verwerfen, weil Sie sich auf etwas anderes fokussieren.“

Sir Jony Ive (Chief Design Officer, Apple)

auf weniger fokussieren mehr erreichen

Ein Kick für mehr Fokus

Es läuft nicht alles nach Plan. Dein Weg wird auch nicht gradlinig sein.

Erfolgreiche Unternehmer erreichen leichter ihre Ziele, weil

  1. Sie fokussieren sich auf das Wesentliche:
    Sie verfolgen konsequent wenige, konkrete Ziele
  2. Sie lassen sich von Hindernissen nicht aus der Bahn werfen:
    Überzeugt von ihrer Idee, fokussieren sie ihre Stärken und holen sich Unterstützung.
  3. Sie machen aus Stolpersteinen Steigbügel:
    Ihr Ziel behalten Sie im Fokus, denken vorausschauend und ändern, wenn nötig, nur ihre Strategie.

Sich zu fokussieren heißt auch, immer wieder zu prüfen, ob Du auf dem richtigen Weg bist. Damit Dir das gelingt, ziehe Dich regelmäßig aus dem Alltag zurück. Ich plane dafür im Monat, Quartal, Halbjahr und Jahr besondere Tage ein. 

Auch Steve Jobs soll sich jährlich auf ein Retreat begeben haben. Mit einem Kern aus seinen wichtigsten Mitarbeitern reflektierte er über die Entwicklung des Unternehmens. Final beendete er das Retreat mit den 3 wichtigsten Ideen. Auf diese fokussierten sie sich und steckten dort alle Energie hinein. Willst Du dieses Prozess gemeinsam angehen, dann schau Dir das Fokusguide Programm an.

Übertrage das Alles nun auf Dein Business

  • Auf welche 3 Punkte fokussierst Du Dich in den nächsten Monaten?
  • Schreibe diese 3 Punkte klar und prägnant auf. 
  • Welche Ideen lässt Du liegen, auch wenn sie gut sein könnten?
  • Was wirfst Du außerdem über Bord, weil es Dich ablenkt?

Hast Du einen klaren Fokus, dann findest Du einen Weg! 

Artikel zu letzt aktualisiert: Juli 2017
Quellen:
Titelfoto: Henrik Hedegaard auf unsplash.com
Foto Hase: Taili Samson unsplash.com

Am Business arbeiten:
Schiebst Du zu viele “Ich müsste mal…” und “Wenn ich Zeit habe, dann…” Projekte vor Dir her?

Abonniere meine wöchentliche Business-Querdenkerpost. Du verpasst keinen Beitrag und bekommst meine 11 besten Tipps für mehr Fokus auf das Wesentliche und Ergebnisse, die Dein Business  voran bringen.

Du wirst damit Teil der exklusiven Newsletterliste. Die Einwilligung ist jederzeit widerruflich. Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren…

Von der Vision zur Umsetzung.
Gib Deinem Business eine klare Richtung! 

Das Fokusguide Programm
hilft Dir, wertvolle Ergebnisse zu schaffen und Dein Business strategisch auszurichten.
Du bist produktiver und zufriedener.

Start: 9.9.2019